Home | Kontakt

RENDITEERWARTUNGEN UND GRENZEN

Bauen hat immer etwas mit Zukunft zu tun. Unter diesem Vorzeichen ist das Gebäude konsequent auf die Anforderungen der 2000-Watt-Gesellschaft ausgerichtet. Eine verdichtete Bauweise, der Minergie-P ECO Standard, gepaart mit einer maximalen Gebäudequalität und die minimierte Schadstoffbelastung führen zu einem ressourcen-schonenden und langfristig wirtschaftlichen Gebäude.

Betrachtet man die reinen Initiierungskosten nach den gängigen Berechnungsmethoden, so ist mit einer Bruttorendite von deutlich unter 5% für diese Grösse eines Gebäudes zu rechnen.

Verändert man den Betrachtungshorizont, müssen folgende wirtschaftlichen Faktoren in die Renditeberechnung miteinbezogen werden:

  • kurze Planungs- und Bauzeit: 4-6 Monate ab Baubewilligung
  • optimale Marktausrichtung durch Nutzer- und Nutzungsflexibilität
  • geringe Bauschäden und Garantieleistungen durch hohe Qualität
  • minimale Betriebs- und Unterhaltskosten durch Optimierung im Energiebedarf und der Energieeffizienz
  • zukünftigen politischen, gesetzlichen und gesellschaftlichen Vorgaben vorgreifend
  • Investitionsentscheide unter Berücksichtigung der LCC und der Nettorenditen
  • DCF Berechnungen mit Berücksichtigung der Nachhaltigkeit (ESI-Indikator)

Auf der Suche nach Investoren für das swisswoodhouse musste erkannt werden, dass nur potentielle Investoren für das Projekt zu begeistern sind, welche wirklich zukunftsorientiert denken und ein ideelles Engagement in ihrer Grundhaltung mitbringen. Ebenso müssen die Aspekte der Nachhaltigkeit ökonomisch bewertbar sein.

Sie wollen mehr über swisswoodhouse erfahren? Unsere Bauerfahrung und unser Fachwissen geben wir gerne weiter. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme >>