Home | Kontakt

MÖGLICHE MIETERSEGMENTE

„Die ideale Wohnung – gibt es sie?“ lautet ein Beitrag von Susanne Gysi im Buch „Wohnen in Zürich“ und endet mit folgendem Fazit: „Die ideale Wohnung gibt es nicht, wohl aber gute Wohnungen für unterschiedliche Nachfragegruppen. Prägend für gute Wohnungen ist die Prise Leidenschaft, mit der Bauträger, Architektinnen und Bauunternehmer sie gemeinsam schufen.“

Mit einer Palette unterschiedlicher Wohnungstypologien in varibalen Grössen bietet swisswoodhouse die Möglichkeit, auf Nutzersegment und Standort zu reagieren:

A_Neuinterpretation der Gründerzeitwohnung:
Geprägt von Grosszügigkeit und viel Interpretationsspielraum laden diese
Wohnungen dazu ein, sie je nach Lebensphase und Wohnform immer wieder neu zu deuten. Die Enfiladen einzelner Räume können nach Belieben zueinander geöffnet oder geschlossen werden und die Bewegung von Raum zu Raum ist ebenso prägend wie die funktionale rückwärtige Erschliessung.
gruenderzeitwohnung_410


B_Modern und zeitgenössisch:

Offen und hell bieten diese Wohnungen den heute beliebten
zusammenhängenden Wohn-, Ess- und Kochbereich mit vorgelagertem Balkon. Die übrigen Zimmer sind bewusst nutzungneutral gehalten und erlauben die Nutzung als Eltern-, Kinder- oder WG-Zimmer. Trotzdem verfügen die einzelnen Zimmer über spezifische Qualitäten wie zum Beispiel die Ecklage oder den direkten Anschluss an den Wohnbereich. Je nach Anzahl Bewohner sind auch Arbeitszimmer oder Bibliothek denkbar.

buergerlichemitte_410


C_Luftig und offen

Grossräumig und bis in die Nasszellen grosszügig präsentiert sich der Loft. Klar gegliedert durch die geschlossenen Wände des Kerns und immer wieder neu zonierbar durch die spielerische Anordnung der Vorhangschienen, wird er seinem Namen gerecht und lädt zum Wohnen, Arbeiten und Empfangen ein.
luftigundoffen_410


D_Kleinwohnungen

Eine Palette unterschiedlich konzipierter Kleinwohnungen für alleinstehende Personen ergänzt die Wohnungen für Familien und Wohngemeinschaften.

E_Gewerbenutzung im EG

F_Attikawohnungen


pdf_symbol_neu_16_16  Mietersegmente




Das Prinzip des Grundmoduls im Detail
(PDF-Datei):


swisswoodhouse - das Grundmodul

Grundmodul als Basisgrundriss
Hoher Grad an Standardisierung
Hohe Flexibilität = Planungsflexibilität / Nutzungsflexibilität / Umbauflexibilität >>

pdf_symbol_neu_16_16  Mietersegmente

swisswoodhouse - das Grundmodul
  1. Die Basis :
    Das Grundmodul von 22 m²
  2. Nutzungstyp offene Küche und Esszimmer
  3. Nutzungstyp Schlafraum und Badezimmer mit separater Erschliessung
  4. Nutzungstyp Wohnzimmer mit Erschliessung
pdf_symbol_neu_16_16 Grundmodul als Basisgrundriss